Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. DETAILS ANZEIGEN
Schließen-Button
Contact Arrow
Kontakt

Berlin

(030) 32 77 59 - 0

Hamburg

(040) 854 02 88 - 0

Mail

info@az-personalkonzepte.de

Visual az GmbH a bis z
Icon A bis Z

Mit Motivation zur Spitzenleistung

Marie-Christin Ernst | 22. März 2018

az Personalkonzepte

Es war einmal… So fangen Märchen für gewöhnlich an, und das klingt schon ein wenig kitschig. Der Pike-Place-Fischmarkt ist jedoch alles andere als kitschig, auch wenn seine Geschichte wie die aus einem Märchen klingt. Einst war der Fischmarkt trostloser Arbeitsplatz, heute ist er eine Vorzeigegeschichte, wenn es um positive Lebenseinstellung, Motivation und Erfolg geht. Wie ist es dazu gekommen? Wie kann man das, was man sowieso tun muss, wie jeden Tag Fisch verkaufen oder ins Büro gehen, mit Freude tun und zugleich ein ganzes Team oder Unternehmen erfolgreich machen? Dazu schauen wir uns einmal an, was die Menschen auf dem Pike-Place-Fischmarkt anders machen als viele andere.

Wer schon einmal von der Fish!-Philosophie gehört oder das Buch gelesen hat, versteht, weshalb es zu den erfolgreichsten Wirtschaftsbüchern aller Zeiten gehört. Es sprudelt nur so von positiver Lebenseinstellung, Einfachheit und Enthusiasmus. Das Buch beschreibt den Motivations- und Erfolgsansatz, den die Verkäufer vom Fischmarkt nutzen, um trotz der widrigen Umstände ihres Arbeitsplatzes ihren Kunden tagtäglich mit Freundlichkeit und heiterem Auftreten ein unvergessliches Erlebnis zu „schenken“.

Im Gegensatz zu diesen Fischverkäufern sehnen viele Menschen montags schon das Wochenende herbei. Eine Tragödie, denn wir sollten unsere Arbeit genießen – schließlich verbringen wir dort viel Lebenszeit! Auch die Verkäufer auf dem Fischmarkt murrten früher über ihren anstrengenden Job, die Kälte, das frühe Aufstehen etc. – bis sie eine Entscheidung trafen!

Handlungsmaxime, die eure Arbeits- und Lebenseinstellung revolutionieren können:

 

1. „Wir können die Einstellung, mit der wir an unsere Arbeit herangehen, frei wählen.“

Jede Arbeit kann für denjenigen, der sie ausführt, langweilig sein. Berater, die um die Welt reisen, sind hierbei manchmal genauso gelangweilt, wie Fischverkäufer. Jeder Job kann für den, der ihn ausführt, langweilig sein. Jedoch können wir jede Arbeit auch mit Energie und Begeisterung angehen, denn jedem Einzelnen steht es frei zu entscheiden, wie er oder sie an die Arbeit herangeht. So können wir mürrisch ans Telefon gehen, schlecht gelaunt Emails bearbeiten und einen deprimierenden Tag haben oder mit einer fröhlichen Einstellung einen guten Tag erleben. Wir können jeden Tag aufs Neue wählen, welche Art von Tag wir haben werden und entscheiden uns damit tagtäglich neu wie wir arbeiten. Das ist der Kern der Fish!-Philosophie: Die bewusste Entscheidung, positiv mit Energie, Spaß und Freude an die Arbeit zu gehen.

2. Spielen!

Der ein oder andere mag nun denken: „Spielen? Ein Unternehmen muss Gewinn erzielen und Gehälter zahlen, da ist kein Platz für solche Kinkerlitzchen!“ Doch wer sagt, dass man mit Spaß nicht erfolgreich sein kann? Es geht nicht unbedingt darum, gemeinsam zu Pokern, sondern beim Arbeiten Spaß zu haben und auch mal ein erwachsenes Kind sein zu dürfen. Das steckt an, belebt und setzt Kreativität frei.

3. Jemandem eine Freude bereiten!

Indem wir versuchen, unseren Kunden, Firmenpartnern oder Kollegen eine Freude zu bereiten, schaffen wir schöne Erinnerungen. Beim Pike-Place-Fischmarkt versuchen die Verkäufer auf eine lockere und spielerische Art an die Arbeit heranzugehen und damit Zugang zu ihren Kunden zu finden. Durch diesen Zugang lösen sich Distanzen auf. Am Ende stellt sich ein positives und bleibendes Gefühl beim Kunden ein, eine Erinnerung, die sich der Kunde gerne wieder aufruft und dadurch ein zweites, drittes oder viertes Mal zum Einkaufen zurück zum Fischmarkt kommt. Der Kunde kauft an dieser Stelle nicht den Fisch, sondern das Gefühl und die positive Erinnerung, die er mit der Zeit auf dem Markt verbindet.
Was ist es bei dir, was dein Kunde kauft? Oder anders: Was ist es, was du möchtest, was er kauft?

4. Sei präsent!

Halte die Augen auf, sei wachsam und warte auf den Moment, um wieder in Aktion zu treten. An der Käsetheke im Supermarkt kann es schon einmal vorkommen, dass die Mitarbeiter freundlich sind, Spaß bei der Arbeit haben und scherzen, doch leider meist untereinander. Das Entscheidende fehlt: sie sind nicht dem Kunden zugewandt. Sei aufmerksam und gib deinen Kunden, was sie brauchen.

All diese Punkte kann jedes Unternehmen, jeder einzelne Mitarbeiter und jeder Mensch für sich als Privatperson adaptieren. Wähle deine Einstellung zur Arbeit, habe Spaß bei dem was du tust, mache anderen, wie deinen Kunden, eine Freude und gehe mit wachen Augen durch den Arbeitstag. Dann wirst du die Gelegenheiten sehen, die Kunden dein Engagement schätzen und wer weiß, vielleicht wird dein Unternehmen oder deine Abteilung eines Tages so berühmt und erfolgreich wie der Pike-Place-Fischmarkt. Und wenn du Hilfe bei der Umsetzung deiner Motivationsstrategie zur Spitzenleistung brauchst, kontaktiere uns. Wir lieben was wir tun und helfen dir mit Begeisterung!

Ihre Meinung

Kommentare

Keine Kommentare bislang.

Newsletter

Icon Recruiting

Gute Jobs

Icon Consulting
Icon Coaching
Icon Youngster